Schweinekamm trifft auf saftiges Bauchfleisch, vereint auf einem Burger!

Bamm-Burger Einkaufsliste
Fleisch fuer Bamm-Burger
Fleisch tranchieren
Scheiben für den Bamm-Burger
Rezept drucken
Bamm-Burger
Schweinekamm trifft auf saftiges Bauchfleisch, vereint auf einem Burger!
Menüart Burger
Küchenstil German BBQ
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 6 Stunden
Portionen
Burger
Zutaten
Menüart Burger
Küchenstil German BBQ
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 6 Stunden
Portionen
Burger
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Fleisch parieren, mit Senf und anschließend mit der Gewürzmischung einreiben. Das ganze wickelt ihr in Frischhaltefolie (Vakuumieren geht natürlich auch – effektiver wenn es mal schnell gehen muss). Das ganze nun für mind. 4 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank legen.
  2. Das Fleisch könnt ihr auf dem Smoker, Gas-/Kugelgrill oder einfach im Backofen zubereiten. Wichtig ist, dass die Gartemperatur konstant zwischen 110°C-130°C liegen sollte. Wir haben diesmal den klassischen Smoker gewählt. Eine Handvoll gewässerter Räucherchips (Hickory passt sehr gut) auf die Glut geben, und das Fleisch auf den Rost legen. Ein Thermometerfühler im Fleisch hilft uns bei der Bestimmung der Kerntemperatur (ca. 73°C-80°C).
  3. Während das Fleisch nun versorgt ist, könnt ihr in Ruhe die Zwiebeln für unsere Röstzwiebeln in Ringe schneiden.
  4. Nun mischt ihr 500 g Mehl mit 3-4 EL der obigen Gewürzmischung. Die Zwiebelringe werden nun einfach im Mehl gewendet um eine dünne Mehlschicht zu bekommen.
  5. Das Frittier-Öl im Dutch Oven oder in der Fritteuse auf ca. 160°C–175°C aufheizen. Wenn das Öl heiß genug ist, die mehligen Zwiebelringe dazu geben und Goldbraun frittieren (ca. 3-5 min. ). Die fertigen Zwiebeln gut abtropfen lassen. Wem das Frittieren zu viel Arbeit ist, kann alternativ fertige Röstzwiebeln nehmen.
  6. Wenn das Fleisch nun unsere gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, wickeln wir es in Alufolie und lassen es noch ca. 30-40 min. Nachziehen.
  7. Das Fleisch kann nun angeschnitten werden und zusammen mit den Zwiebeln aufs Brötchen. Barbecue- und Scharfe Soße nicht vergessen! Fertig ist euer BAMM-Burger!