Ay ay ayyy! Fingerfood wie wir es lieben! Steak.. im Wrap.. kann es eine bessere Kombination geben?

Steak Wraps Einkaufszettel
Torilla wird markiert
Delikatessen Tortilla
Wrap offen
fertige Wraps_2
Rezept drucken
Steak Wraps
Ay ay ayyy! Fingerfood wie wir es lieben! Steak.. im Wrap.. kann es eine bessere Kombination geben?
Menüart Snack, Wraps
Küchenstil Mexikanisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Wraps
Zutaten
Füllung
Dressing/Sauce
Menüart Snack, Wraps
Küchenstil Mexikanisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Wraps
Zutaten
Füllung
Dressing/Sauce
Anleitungen
  1. Zuerst waschen und schneiden wir alle Zutaten (Rucola, Chilis, Tomaten, Avocados, Koriander, Zwiebeln) die in den Wrap sollen in Mundgerechte Stücke. Hier kann Form und Größe nach Vorliebe variieren.
  2. Nun kommen wir zur Steakhüfte. Hier gibt es die Möglichkeit das ganze Fleisch am Stück zu grillen oder vorher in Steaks zu schneiden. Für die 1. Variante das Fleisch von jeder Seite 4 Minuten direkt scharf angrillen (ca. 190-230 Grad). Danach indirekt (ca. 110-130 Grad) zum gewünschten Gargrad ziehen lassen. Wir empfehlen Medium/Medium-rare (53-56 Grad Kerntemperatur). Für die Steak-Variante solltet ihr euch Steaks mit ca. 2,5 cm dicke schneiden.Diese werden ebenfalls bei direkter Hitze (s. o.) für 2 Minuten pro Seite gegrillt.Danach indirekt auf gewünschte Kerntemperatur ziehen lassen (s. o.).
  3. Während das Fleisch fertig gart, können wir das Dressing/Soße ansetzen. Hierzu einfach oben genannte Zutaten gut miteinander vermischen und zuletzt abschmecken.
  4. Hat das Fleisch die gewünschte Kerntemperatur erlangt, nehmen wir es vom Grill und lassen es ruhen. (ganzes Stück ca. 6-10 Minuten ; Steaks ca. 3-5 Minuten)
  5. In dieser Ruhephase erwärmen wir die einzelnen Tortillas. Dies kann entweder auf dem Grill, indirekt ca. 2 Minuten oder in der Mikrowelle ca. 1 Minute geschehen.
  6. Sobald alles fertig ist, können die Wraps zusammengebaut werden. Die Steakhüfte/Steaks werden in kleine mundgerechte Streifen (quer zur Faser) geschnitten und mit Meersalz & Pfeffer gewürzt. Anschließend werden die Stücke auf einem Bett, bestehend aus den restlichen Zutaten, gelegt.Zum Schluss wird alles mit dem vorbereiteten Dressing garniert.