Griechisch angehauchte Spieße mit schnellen Rosmarin-Pommes! Perfekt zum vorbereiten und als Partysnack.

Zeusspiesse Einkaufsliste
Zeusspiesse mit Rosmarin-Pommes
Rezept drucken
Zeusspieße mit Rosmarin-Pommes
Griechisch angehauchte Spieße mit schnellen Rosmarin-Pommes! Perfekt zum vorbereiten und als Partysnack.
Küchenstil Griechisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Spieße
Zutaten
Küchenstil Griechisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Spieße
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Schweinenacken von unerwünschtem Fett befreien, mit Küchenpapier abtupfen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden.
  2. Das Fleisch leicht einölen und großzügig mit der Gewürzmischung einreiben.
  3. Nun alle Würfel in eine Schüssel geben und diese verschließen (Frischhaltefolie oder Deckel) Die Schüssel kommt nun für ca. 2-3 Stunden in den Kühlschrank.
  4. In der Zwischenzeit könnt ihr die restlichen Zutaten, wie auf den Bildern, „Spießgerecht“ schneiden.
  5. Den Grill für eine direkte, mittlere Hitze (ca. 160-180 Grad) vorbereiten und die Pommes in den Ofen geben.
  6. Jetzt können wir die Spieße in die direkter Grillzone auflegen. Jede Seite ca. 3 Minuten garen (nur 2 Seiten, nicht alle 4 – insgesamt 6 Minuten). Danach eine kleine indirekte Zone schaffen und die Spieße für 4 minuten dorthin geben. Während dieser Phase haben wir nochmals etwas Gewürzmischung über die Kompletten Spieße gegeben.
  7. 10 Minuten bevor die Pommes fertig sind, klein gehackten Rosmarin, grobes Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer darüber geben und fertig backen lassen.
Rezept Hinweise

Gewürzmischung "Smoking Zeus von Ankerkraut"

Übrigens passt ein selbstgemachter Zaziki-Dip perfekt dazu!