Rezept drucken
Roastbeef im BBQ Fladen
Ein sommerlicher Fladen gefüllt mit saftigem Roastbeef und tollen Gewürzen!
Roastbeef im BBQ Fladen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 16 Minuten
Wartezeit 100 Minuten
Portionen
Fladen
Zutaten
BBQ Fladen Teig
Füllung
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 16 Minuten
Wartezeit 100 Minuten
Portionen
Fladen
Zutaten
BBQ Fladen Teig
Füllung
Roastbeef im BBQ Fladen
Anleitungen
BBQ Fladen
  1. Alle Teig Zutaten in einer großen Schüssel vermengen und für 10 Minuten gut durchkneten.
  2. Teig zu einer Kugel formen, diese leicht mit Olivenöl bepinseln und für 90 Minuten, abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte danach min. doppelt so groß sein.
  3. Nun schaben wir den Teig aus der Schüssel und teilen diesen in 2 gleichgroße Hälften auf, sodass wir daraus 2 Fladen bekommen.
  4. Um den Fladen zu formen, nehmen wir eine Hälfte des Teiges und bearbeiten diese zu einer ca. 25 cm großen "Scheibe".
  5. Bei ca. 230°C indirekter Hitze, können wir die Fladen direkt auf dem Rost für 6 Minuten pro Seite backen. Bei Bedarf kann nach dem ersten Wenden geriebener Parmesan aufgestreut werden.
  6. Auf einem Gitter sollten die Fladen nun 5-10 Minuten, abgedeckt auskühlen.
Roastbeef und Füllung
  1. Roastbeef 30 Minuten vor Zubereitung aus der Kühlung nehmen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Den Fettrand schneiden wir rautenförmig mit einem scharfen Messer ein.
  2. Unseren Grill heizen wir für direkte starke (im Video verwende ich den Outdoorchef Montreux 570 G und bleibe bei Indirekter starker Hitze) Hitze vor.
  3. Das Steak wird nun von beiden Seiten 2 Minuten scharf angegrillt und anschließend bis zu unserer Wunsch Kerntemperatur von 54°C, bei ca. 120°C gargezogen. Im Video verwende ich hierzu ausschließlich die Restwärme des Grills.
  4. Sobald wir die KT von 54°C erreicht haben, nehmen wir das Fleisch vom Grill und lassen es auf einem Schneidebrett ca. 3 Minuten ruhen.
  5. Das Roastbeef schneiden wir nun 45° zur Faser in schöne Tranchen.
  6. Nun nehmen wir einen Fladen und belegen diesen mit Salat, Fleisch, Tomaten und garnieren alles mit den restlichen Zutaten.
  7. Ob gefaltet oder gerollt bleibt jedem selbst überlassen!
Rezept Hinweise

Als BBQ Rub hatte ich den "Cajun Rub von Spiceworld" Alternativ kann jede beliebige BBQ Gewürzmischung genommen werden. Der Magic Dust zum selber mischen eignet sich auch super!

Olivenöl war das "Band of Chefs".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.