Rezept drucken
Klassisches Pulled Pork
Hier zeige ich euch, wie man ein klassisches Pulled Pork zubereitet!
Menüart Burger
Küchenstil American BBQ
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 14 Stunden
Wartezeit 12 Stunden
Portionen
Burger
Zutaten
Menüart Burger
Küchenstil American BBQ
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 14 Stunden
Wartezeit 12 Stunden
Portionen
Burger
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Schweinenacken mit Küchenpapier abtupfen und mit einer dünnen Schicht Senf einreiben.
  2. Jetzt kommt die Gewürzmischung auf das Fleisch. Den Rub Großzügig auf allen Seiten des Nackens verteilen. Am besten verwendet ihr eine große Schale um die überschüssigen Gewürze aufzufangen. Mit einer Marinier Spritze, injizieren wir mit ca. 8 Einstichen etwas von unserem Bier.
  3. Falls ein Vakuumiergerät vorhanden ist, verwenden wir dieses um das Fleisch ein zu vakuumieren. Im Vakuum kann unsere Gewürzmischung schneller in das Fleisch einziehen. Andernfalls wickeln wir das Fleisch in Frischhaltefolie ein. Der Nacken kommt nun für ca. 12 Stunden in den Kühlschrank. Falls es aus Zeitgründen nur 4 Stunden sein können, kann man das Fleisch auch bedenkenlos smoken.. Manchmal muss es eben schnell gehen ?
  4. Nun bereiten wir unseren Smoker/Grill fürs indirekte Niedertemperatur smoken vor. Wir regeln also unser Gerät auf ca. 115-125° Celsius ein, befüllen unsere Wasserschale und geben eine Handvoll gewässertes Räucherholz (wir nahmen Devils Smoke von Axtschlag) in die Glut.
  5. Sobald wir Rauch aufsteigen sehen, fängt das Räucherholz an zu glimmen und wir können das Fleisch in die Indirekte Zone auflegen.
  6. Unser Nacken bleibt nun im Smoker/Grill bis er eine Kerntemperatur von 92° Celsius erreicht hat. In den ersten zwei Stunden kann man immer wieder mal Räucherchips nachlegen. Nach ca. 5-7 Stunden müsste auch Wasser in der Schale nachgefüllt werden (warmes Wasser verwenden).
  7. Nachdem unser Braten nun 92° Celsius erreicht hat, nehmen wir einige Lagen Alu-Folie und wickeln diesen gut damit ein. Wer eine Thermobox besitzt, befüllt zwei Flaschen mit heißem Wasser und legt diese zusammen mit dem Nacken in die Box. Wer keine Thermobox hat, legt das Fleisch eingewickelt in den Backofen, der entweder aus ist oder auf kleinster Stufe (ca. 50°C) läuft. Dort ruht unser PulledPork etwa 1 Stunde.
  8. Nach der Ruhephase können wir die Alufolie entfernen und unseren Nacken mit Gabeln oder PulledPork-Klauen zerrupfen/pullen. Die Brötchen belegen wir mit ca. 150 Gramm Fleisch und nach Wahl mit einer BBQ-Soße. Fertig!
Rezept Hinweise

Als Gewürzmischung hatte ich DonMarco’s Pork Powder!

Probiert doch mal den Delikatessenstaub, er passt hervorragend dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.