Rezept drucken
Beef Jerky
ACHTUNG, bei diesem Snack herrscht Suchtgefahr!!! Die Rede ist von Beef Jerky! In wenigen Schritten selbst gemacht und absolut lecker! Wer braucht da noch die teure Variante aus dem Supermarkt? Welches ist euer Lieblings-Jerky?
Menüart Snack
Küchenstil Trockenfleisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 8 Stunden
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
gr fertiges Beef Jerky
Zutaten
Menüart Snack
Küchenstil Trockenfleisch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 8 Stunden
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
gr fertiges Beef Jerky
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Fleisch in kleine Streifen bzw. in die gewünschte Endform schneiden. Zu beachten ist, dass die Streifen alle gleich dick und nicht stärker als 5 mm sind.
  2. Nun verrühren wir die restlichen Zutaten zu einer leckeren Jerky Marinade.
  3. Das Fleisch wird nun in einer Schüssel mit Deckel oder einem verschließbaren Beutel im Kühlschrank mariniert. Um einen intensiven Geschmack zu erzielen sollte dies über Nacht geschehen. Wer es eilig hat, kann den Vorgang auf 4 Stunden reduzieren..
  4. Nachdem das Fleisch fertig mariniert ist, bereiten wir das Dörrgerät oder unseren Backofen fürs dörren vor. Bei unserem Dörrapparat war Stufe 2,5 von 4 eingestellt, was ungefähr 55°C – 60°C entspricht. Wer keinen Dörrapparat hat, kann seinen Backofen bei Unterhitze auf 55°C einrichten.
  5. Jetzt können die Fleischstücke aus dem Beutel genommen werden, um die überschüssige Marinade mit Küchenpapier abzutupfen. Je mehr Marinade am Fleisch bleibt, desto länger braucht der Dörrvorgang.
  6. Die Stücke werden nun sorgfältig auf unserer Dörrfläche oder einem Ofengitter verteilt.
  7. Je nach belieben des Dörrgrades dauert der Vorgang ca. 8 – 10 Stunden.
  8. Sobald das fertige Beef Jerky abgekühlt ist, kann es in einen verschließbaren Beutel gepackt oder vakuumiert werden.
Rezept Hinweise

Statt dem Chipotle Chilipulver kann man auch eine alternativ Gewürzmischung nehmen um eine andere Geschmacksrichtung zu erzeugen. Ich benutze gerne „Don Marco’s – Pig Wing“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.